Justlo.de Erfahrungen

Anmeldung bei unseren Testsiegern 2021

Bei den folgenden Anbietern garantieren wir Ihnen vollste Zufriedenheit und die besten Chancen auf den heißen Flirt, den Partner für’s Leben oder ein prickelndes Abenteuer!

Zur BeNaughty
Zur Flirt.com
Zur GibmirSex

Testurteil: Justlo.de

Keine Empfehlung!

Kurzbewertung: Justlo.de Abzocke

Wir empfehlen stattdessen einen unserer Testsieger!

Der Test: Justlo.de Abzocke oder seriöses Angebot?

Wir können Justlo.de leider keine Empfehlung aussprechen, da hier Fake Profile und sogenannte Controller im Einsatz sind und ein Treffen einer realen Person so gut wie ausgeschlossen ist!

Der erste Eindruck

Auf den ersten Blick sieht Justlo.de überzeugend aus. Die Startseite bietet allgemein eine gute Übersicht über das Angebot. Wir sehen ein paar Profilbilder und, dass die Anmeldung kostenlos ist. Laut den Angaben kann man hier schnell in Kontakt mit anderen kommen.

Im Abschnitt der AGB sehen wir noch weitere Profilbilder. Die Bilder sollen wahrscheinlich den Eindruck erwecken, dass die Seite einen großen Mitgliederbereich hat. Das Portal verspricht spannende Chats mit interessanten Personen.

Kurz und knapp, auf den ersten Blick scheint die Seite eine tolle Wahl zu sein. Wir sind aber etwas skeptisch und melden uns auf der Plattform an, um mehr zu erfahren.

Anmeldung auf Justlo.de

Man hat auf Justlo.de die Wahl, ob man sich via Facebook oder mit einer E-Mail-Adresse anmelden möchte. Im ersten Schritt der Anmeldung wählen wir einen Benutzernamen. Zudem geben wir unser eigenes als auch das gesuchte Geschlecht ein. Dann poppt ein Fenster mit einem Hinweis auf.

Dort lesen wir, dass wir durch unsere Anmeldung 22 Coins verdienen. Demnach verlangt der Betreiber nach der Registrierung Geld für die Nutzung. Im zweiten Absatz weist der Betreiber darauf hin, dass die Seite sogenannte Controller einsetzt. Sie übernehmen die Unterhaltung mit den Kunden. Der Betreiber der Seite bezeichnet das als eine „Kontaktgarantie“ und als einen Vorteil. Wir aber sind da anderer Meinung. Für uns ist der Fall klar, die Seite ist eine Abzocke durch einen moderierten Chat. Man zahlt für die Unterhaltung mit einem Controller.

Wir machen mit der Anmeldung trotzdem weiter, um noch mehr über die Seite zu erfahren. Beim zweiten Schritt der Anmeldung geben wir unsere PLZ, unser Alter, unsere E-Mail-Adresse und ein Passwort an. Schlussendlich müssen wir uns mit den AGB und der Datenschutzerklärung einverstanden erklären. Nachdem wir die E-Mail-Adresse verifiziert haben, ist die Anmeldung abgeschlossen.

Der Mitgliederbereich

Wir besuchen zuerst den Mitgliederbereich von Justlo.de. Hier sehen wir einige aktive Mitglieder, die meisten Profile zeigen weibliche User. Das macht zwar einen tollen Eindruck, wir müssen allerdings davon ausgehen, dass es sich dabei um Fake Profile handelt.

Der Betreiber der Seite ist die Justlin Ltd., welche ihren Sitz in Santa Verena, Malta hat. Das Unternehmen weist in den AGB als auch bei der Anmeldung darauf hin, dass hier Controller im Einsatz sind. Die Controller betreiben Fake Profile, welche fiktive Personen zeigen. Die Wahrscheinlichkeit, hier auf eine reale Person zu stoßen, schätzen wir auf null. Hier der Auszug aus den AGB:

„Wir weisen dich ausdrücklich darauf hin, dass im Chat von uns beschäftigte Controller/Controllerinnen tätig sind. Du musst wissen, dass diese unter mehreren Identitäten am Chat teilnehmen und Dialoge mit den Teilnehmern führen. Bedenke dabei, dass sie nicht ausdrücklich als Controller/Controllerinnen gekennzeichnet sind und somit für dich nicht als solche erkennbar sind. Sie sind nämlich über Schein-Accounts/-Profile tätig.“

Es dauert nur ein paar Minuten und wir erhalten die ersten Nachrichten. Mit den Nachrichten sollen wir zum Chatten animiert werden. Das ist die typische Masche bei einer Abzocke durch einen moderierten Chat. Das ist die vom Betreiber vorab erwähnte Kontaktgarantie, für die man als Kunde aber viel Geld zahlen muss. Unterhaltungen kann man hier mit Sicherheit reichlich haben. Die Unterhaltungen finden aber ausschließlich mit Controllern statt. Ein Date im echten Leben wird es über diese Seite niemals geben.

Kosten auf Justlo.de

Die Kosten entstehen durch das Senden von Nachrichten sowie dem Zusenden von Geschenken. Weitere Kosten entstehen durch das Anstupsen. Für das Senden von einer Nachricht braucht man 6 Coins. Wirklich viel kann man nicht schreiben, es sind maximal 293 Zeichen pro Nachricht möglich.

Die Geschenke kosten unterschiedlich viel, der kleinste Betrag liegt bei 7 Coins. Das Anstupsen kostet einen Coin. Durch unsere Anmeldung haben wir 22 Coins gratis erhalten. Damit können wir also drei Nachrichten senden. Dann müssten wir neue Coins kaufen und die sind nicht gerade günstig.

 

Coins werden in fünf verschiedenen Paketen zum Kauf angeboten. Das kleinste Paket enthält 160 Coins und kostet 34,99 Euro, das größte Paket kostet 499,99 Euro und enthält 2500 Coins. Je nachdem, welches Paket man kauft, variiert auch der Preis pro Nachricht ein wenig. Da man aber mit jeder Nachricht nur einen Controller und dessen Fake Profil erreichen kann, lohnt sich der Kauf auf keinen Fall.

 

Fazit: Ist Justlo.de Abzocke oder ein seriöses Angebot?

Justlo.de ist eine Abzocke durch einen moderierten Chat. Als Kunde muss man hier viel Geld für die Nutzung zahlen. Für jede versendete Nachricht entstehen Kosten beim User. Die Chatpartner sind allesamt Controller, welche Fake Profile betreiben. Sie animieren den User zu einer Unterhaltung, geben sich aber nicht als fiktive Person zu erkennen.

Wir raten von einer Anmeldung ab und empfehlen daher einen unserer Testsieger.

Die Firma Justlin Ltd. und ihre Portale

Online Dating liegt im Trend. Immer mehr Menschen suchen im Internet nach dem perfekten Partner. Das ist aber gar nicht so ungefährlich. In der Branche gibt es ein paar schwarze Schafe, die mit irreführenden und falschen Angaben in eine Abzocke locken. Eine dieser Firmen ist die Justlin Ltd., welche ihren Sitz in Santa Verena auf Malta hat. Zwar ist Malta ein beliebtes Urlaubsziel der Deutschen und auch Unternehmen finden den Standort aufgrund steuerrechtlicher Vorteile interessant. Für einen Betreiber von deutschen Dating Seiten ist das aber kein seriöser Standort. Natürlich gibt es neben der Standortwahl noch weitere Kritikpunkte an das Unternehmen.

Das Unternehmen Justlin Ltd. betreibt ein Netzwerk von Dating Seiten. Justlo.de und Linduu.com sind nur zwei Namen, aber die Portale sind in nahezu jedem europäischen Land vorhanden. Nur als Beispiel gibt es Justlo.pt für Portugal oder Linduu.fr für Frankreich. Auch in den USA ist die Firma mit Linduu.us aktiv.

Unternehmensziel: Der internationale Markt für Online Dating

Auf der Homepage von Justlin Ltd. lesen wir, dass der internationale Markt für Online Dating das Unternehmensziel ist. Hier stellt sich die Firma als seriöser, transparenter und vorbildlicher Anbieter dar. Ein Beispiel ist, dass das Unternehmen auf der Homepage angibt, dass sich die Firma für Menschen mit Behinderungen einsetzt. Dazu unterstützt das Unternehmen die Organisation „Aktion Mensch“. Das lässt die Firma zunächst einmal in einem guten Licht erscheinen. Zum einen sind aber die Mittel mehr als fragwürdig. Zum anderen stellen wir uns die Frage, inwieweit die Justlin Ltd. wirklich mit der Organisation „Aktion Mensch“ zusammenarbeitet. Die Homepage bietet ausschließlich einen Link zu der Homepage von „Aktion Mensch“ und mehr nicht.

Die modern gestaltete Homepage von Justlin Ltd. und der Link zu „Aktion Mensch“ sind unserer Auffassung nur eine Maskerade. Unter der Maske verbirgt sich nichts anderes als ein Unternehmen, das sehr raffiniert Abzocke im Internet betreibt. Dazu wirbt die Firma mit irreführenden Angaben. Das ist auf der Homepage als auch auf den verschiedenen Dating Seiten der Fall. Auf den Seiten des Unternehmens sind sogenannte Controller im Einsatz. Die Masche basiert auf einem moderierten Chat.

Besucher werden mit irreführenden und falschen Angaben getäuscht

Man wird als Seitenbesucher mit irreführenden und falschen Angaben getäuscht. Beispiele dafür sind die Kontaktgarantie oder die Information, dass die Anmeldung kostenlos ist. Später zahlt man dann viel Geld für das Senden von Nachrichten. Nach der Registrierung fallen Kosten für die Nutzung an. Die Spitze des Eisbergs ist, dass man mit jeder versendeten Nachricht nur einen Controller erreichen kann. Dessen Fake Profile, welche fiktive Personen zeigen, sind nicht von anderen Profilen zu unterscheiden. Die Controller geben sich auch nicht als fiktive Person zu erkennen. Aufgrund dessen, dass die Controller den ersten Schritt machen und in Kontakt mit einem neuen User treten, ist der Kontakt immer garantiert.

In den AGB ist zu lesen, dass der Betreiber die Controller für die Kommunikation einsetzt. Allerdings stellt die Firma die AGB als Bild und nicht als Text dar. Das erschwert die Suche nach bestimmten Keywords. Dieser Trick ist uns gut bekannt und dient der Verschleierung.

Die Verbraucherzentrale warnt

Sucht man nicht in den AGB, sondern im Internet nach weiteren Informationen über die Justlin Ltd., wird man schnell fündig. Es gibt einige Portale, welche vor der Firma und dessen Seiten warnen. Darunter auch einen Eintrag von der Verbraucherzentrale. Die Verbraucherzentrale gibt an, dass die Seiten der Firma ein moderierter Chat und somit eine Abzocke sind. Auch ehemalige User der Firma berichten über die Masche. Wie bereits erwähnt, werden User rund um den Globus von der Justlin Ltd. abgezockt. Allgemein finden sich in kurzer Zeit relativ viele negative Berichte über das Unternehmen. Wie auch andere Portale im Internet können auch wir vor der Justlin Ltd. und dessen Abzocke Dating Seiten nur ausdrücklich warnen. 

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben